Acmella oleracea f. purpurea – Parakresse, Jambu

Spilanthes oleracea f. purpurea
Preis: 4,55 €
ab 5 Stück 4,40 €
ab 10 Stück 4,20 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 71172-001
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Die Parakresse ist eine Würz- und Heilpflanze, die in der Karibik sowie im tropischen Südamerika heimisch ist. Da die Pflanze keinen Frost verträgt, sollte man sie in Töpfen kultivieren und frostfrei überwintern. Mehr lesen

Die Parakresse ist eine Würz- und Heilpflanze, die in der Karibik sowie im tropischen Südamerika heimisch ist. Da die Pflanze keinen Frost verträgt, sollte man sie in Töpfen kultivieren und frostfrei überwintern.

Parakresse duftet nicht, allerdings entwickelt sich beim Kauen im Mund ein ganz eigener Geschmack - leicht scharf, pikant-salzig und zugleich etwas süß. Ihre Vitamin-C-reichen Blättchen können roh und gedünstet gegessen werden. Beim Kochen werden die Blätter milder und können so als Gemüse verzehrt werden. Heute wird die Parakresse hauptsächlich von der Indio-Bevölkerung Brasiliens in der Küche verwendet.
Für die innovative Küche steht sie als eine interessante, neue Alternative zu Chili oder Pfeffer zu Verfügung. Sie kann Gerichten eine andere, aber sehr charakteristische Schärfe verleihen. Mit Parakresse kann man Salate, Suppen und exotische Gerichte verfeinern und würzen.
Die hübschen kugeligen Blüten sind zu Beginn eher flach und rotbraun. Mit zunehmender Reife werden die Blütenstände länger und nach und nach gelb. Die rötliche Mitte hält sich noch einige Zeit, bis sie dann zum Schluss ganz verschwindet. Bevorzugt wächst sie an sonnigen, warmen Standorten.
Die Schärfe der Parakresse lässt im Mund ein leicht pelziges Gefühl zurück, was ihr zu dem Namen "Prickelkraut" verhalf. Von den Indios wird sie aufgrund dieser Eigenschaften auch "Zahnwehpflanze" genannt.

Blütenfarbe

braun-gelb

Blütezeit

Mai–September

Höhe

20 cm–30 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
  • absonnig
  • halbschattig
Lebensbereich

B/Fr2-3/KÜBEL

  • Beet frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter frischer Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter feuchter Boden
  • Beet feuchter Boden
Winterhärtezone

Z9 (-6,7 °C bis -1,2 °C)

Pflanzabstand

30 cm, 11 St./m²

Geselligkeit

II

Familie

Asteraceae

Bisher wurden keine Fragen eingereicht.

Frage stellen

Pflanzpartner

Schaugarten

Erkunden Sie unsere Schaugärten und Mutterpflanzenquartiere


entdecken

Verkauf

Erkunden Sie die Verkaufsquartiere und unseren Warenladen


entdecken