Iris pallida ssp. illyrica – Istrien-Schwertlilie

Preis: 5,15 €
ab 5 Stück 5,00 €
ab 10 Stück 4,80 €
inkl. MwSt. 7,00 % zzgl. Versandkosten

Produktinformationen
Artikel-Nr.: 53146-002
Bio – Kontrollstelle DE-ÖKO-006
11 cm Topf (1 l)

Stück

Wie ihre große Schwester Iris pallida kommt die zierlichere Istrien-Schwertlilie aus den sommertrockenen Karstgebieten Dalmatiens, Montenegros, der Herzegovina, Sloweniens und Albaniens. Ihre Herkunft lässt also schon ahnen, dass auch sie eine ausgesprochene Trockenkünstlerin... Mehr lesen

Wie ihre große Schwester Iris pallida kommt die zierlichere Istrien-Schwertlilie aus den sommertrockenen Karstgebieten Dalmatiens, Montenegros, der Herzegovina, Sloweniens und Albaniens. Ihre Herkunft lässt also schon ahnen, dass auch sie eine ausgesprochene Trockenkünstlerin ist. Sie braucht deshalb im Garten unbedingt einen zuverlässig trockenen, sonnigen, gut drainierten Standort, um uns regelmäßig mit ihren auffallend schönen Blüten zu erfreuen.

Die Farbabstufungen der Blütenblätter sind sehr reizvoll. Während die tiefvioletten Hängeblätter ein weiß-gelber Bart schmückt, präsentiert sich der hohe Dom in deutlich hellerem Violett. Ihre Winterhärte ist zwar durchaus zufriedenstellend, aber auch hier gilt, je trockener der Standort, umso sicherer wird sie die kalte Jahreszeit unbeschadet überstehen.

Iris

Für den begnadeten Staudenexperten und poetisch begabten Gartenphilosophen Karl Foerster war die Iris die feierlichste Frühlingsblume. Für die Griechen der Antike eine Botin zwischen Himmel und Erde und für die Florentiner der Renaissance Ausgangspflanze für ihre berühmten Veilchenpastillen. Für uns ist sie das alles und noch viel mehr: Eine unwiderstehliche, facettenreiche Gartenerscheinung.

Bei den prachtvollen Iris gibt es Arten und Sorten für sehr unterschiedliche Lebensbereiche: Für Rabatten, Steppenpflanzungen, Steinanlagen, Gartenteiche, naturnahe Anlagen und sogar für Balkonkästen.

Blütenfarbe

D violett, H dunkelviolett

Blütezeit

Mai–Juni

Höhe

40 cm–60 cm

Lichtverhältnisse
  • sonnig
Lebensbereich

B/Fr/St1

  • Beet trockener Boden
  • Freifläche mit Wildstaudencharakter trockener Boden
  • Steinanlage trockener Boden
Winterhärtezone

Z5 (-28,8 °C bis -23,4 °C)

Pflanzabstand

35 cm, 8 St./m²

Geselligkeit

I-II

Duftend

ja

Familie

Iridaceae

Kundenfrage | 20. Mai 2020
Kann ich diese Iris jetzt noch pflanzen? Oder ist es empfehlenswert, mit der Pflanzung zu warten? Wird sie zurückgeschnitten geliefert? Und wenn ja würde sie dann dieses Jahr nochmal zur Blüte kommen?
Antwort | 22. Mai 2020
Man kann Iris im Mai/Juni noch gut pflanzen, da wir diese als Topfware liefern. Den Blütenstiel müssen wir für den Versand in der Regel abschneiden. Normalerweise blüht die Iris pallida ssp. illyrica nicht nochmal im Herbst nach - das machen nur ein paar Sorten, wie z.B. 'Lovely Again'.

Frage stellen

Pflanzpartner